Trainingsorte

Die meisten unserer Trainingstermine finden auf dem KIT Campus Süd statt, entweder im AKK oder im/am Sportinstitut. Während der Sommerpause des KIT werden die Trainingstermine ans Zirkuszelt im Otto-Dullenkopf-Park verlegt, hier findet auch das Feuertraining KAPYFF! statt.

KML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Trainingsorte

Karte wird geladen - bitte warten...

Beachfelder: 49.018114, 8.415012
Sportinstitut des KIT: 49.015863, 8.416300
AKK: 49.011158, 8.414562
Zirkuszelt: 49.002604, 8.426117

Sporthalle im AKK

Das AKK (kurz für Arbeitskreis Kultur und Kommunikation) liegt zentral auf dem KIT Campus in der Nähe der Mensa und der KIT Bibliothek. Die Adresse und Anfahrtsbeschreibung stehen auf der Homepage des AKK zur Verfügung, aber (fast) alle Studenten auf dem Campus kennen das AKK und können bei Bedarf den Weg zum Gebäude weisen.

Im charakteristisch roten Backsteingebäude ist auf der rechten Seite das AKK-Café untergebracht, die Turnhalle hingegen liegt im Untergeschoss des AKK und ist durch eine Tür an der linken Gebäudeseite zu erreichen. In der Turnhalle ist die Befestigung eines Vertikaltuches (vorhanden) bzw. eines Trapezes möglich.

Sportinstitut des KIT

Das Gebäude des Sportinstituts liegt am nördlichen Ende des KIT-Campus Süd und ist von außen durch das Schwimmbad mit großer Glasfront gut erkennbar. Die Anfahrtbeschreibung und Adresse stehen auf der Homepage des Sportinstituts bereit.

Im Gebäude befindet sich der Gymnastiksaal am hinteren Ende: Vom Foyer aus einfach den breiten Gang zwischen den Umkleiden durchgehen und den Gymnastiksaal durch eine der seitlichen Türen am Stirnende des Gebäudes betreten. Im Gegensatz zu den anderen Räumlichkeiten ist die Deckenhöhe im Gymnastiksaal begrenzt. Für Jongleure: Doubles sind noch gut möglich. Für Akrobaten: Im Zwei-Mann-Hoch muss die Oberperson sich eher schon bücken…

Die Beachfelder befinden sich nördlich vom Sportinstitut auf dem Außensportgelände: Vom Campus kommend das Foyer des Sportsinstituts durchqueren und auf der anderen Seite des Gabäudes immer geradeaus gehen, bis rechterhand das Fußballfeld mit umrandender Aschenbahn zu sehen ist. Am hinteren Endes des Feldes ist ein großes Fangnetz, hinter dem zwei Beachfelder liegen.

Zirkuszelt im Otto-Dullenkopf-Park

Das Zirkuszelt im Otto-Dullenkopf-Park ist am Besten per Fahrrad oder Bahn erreichbar –  die Haltestelle „Schloss Gottesaue / Musikhochschule“ der Tramlinie 6 liegt in Sichtweite zum Zirkuszelt, die Haltestellen „Gottesauer Platz“ und „Tullastraße“ sind ca. 10 Fußminuten entfernt. Parkplätze für Autos sind hingegen nur eingeschränkt vorhanden. Die Adresse und ein Lageplan stehen auf der Homepage des Zirkus- und Aktionsbüros bereit.

Im Zirkuszelt sind neben Akrobatikläufern und Weichbodenmatten auch Vertikaltücher und Trapeze verfügbar.