Karlsruher Akrobatikfestival

Diese Seite enthält generelle Informationen zum Festivalablauf und zur Teilnahme für Akrobaten und solche, die es werden wollen. Informationen zum nächsten (oder letzten) Akrobatikfestival gibt es immer aktuell unter akrobatik.kleinkunst-ka.de

Hintergrund

Das Karlsruher Akrobatikfestival wird einmal im Jahr (meist am Wochenende vor oder nach Ostern) von Mitgliedern des pyramidalen Kleinkunstvereins organisiert und findet seit 2005 wieder am Sportinstitut der Universität Karlsruhe statt.
Am Festival nehmen jedes Jahr 350 Akrobaten zwischen 6 und 60 Jahren teil, aber auch Jongleure, Einradfahrer und weitere Kleinkünstler zählen zu den gerne gesehenen Gästen. Abgesehen von den deutschen Teilnehmern aus nah und fern ist das Festival auch bei Akrobaten aus der Schweiz, Frankreich und den Benelux-Staaten sehr beliebt – selbst aus Schweden kommt regelmäßig eine Reisegruppe nach Karlsruhe!

Jedes Jahr steht das Treffen unter einem anderen Motto wie „Akrollo 13“, „akroBATIK“ oder „Akrocado“, das vom Organisationsteam mit viel Liebe zum Detail umgesetzt wird. Dahinter steckt aber immer noch ein ganz normales Akrobatikfestival, also nicht abschrecken lassen 😉

Ablauf des Festivals

Das Festival beginnt traditionell am Donnerstagnachmittag mit der Anreise der ersten Teilnehmer und dauert bis Sonntagmittag. In diesen vier Tagen trainieren die Teilnehmer gemeinsam in der großen Dreifachturnhalle, bieten gegenseitig Workshops an und tauschen sich aus. Im Foyer stehen zur Stärkung Essen und Trinken bereit sowie die Anmeldung als Infopoint und Snackverkauf; übernachtet wird in einer weiteren Turnhalle.

Ab Freitag finden täglich drei Workshopblöcke statt. Die von Teilnehmern angebotenen Workshops werden zur einfacheren Orientierung verschiedenen Niveaus zugeordnet („für Anfänger“ bis „stark fortgeschritten“) und auf der Workshopwand im Foyer ausgehängt. Ein Highlight des Festivals ist die Galashow am Freitagabend im Kulturzentrum Tollhaus, bei der Varietékünstler aus verschiedenen Disziplinen ein abwechslungsreiches Programm für die Teilnehmer des Festivals und für die Öffentlichkeit präsentieren (siehe Presseberichte). Am Samstagabend nach dem Training bieten die Organisatoren zum Entspannen ein kleines Programm an, das irgendwo zwischen Kleinkunst, Musik und Party angesidelt ist.

Teilnahme

Seit 2015 ist die Teilnehmerzahl auf 350 Personen begrenzt, um sicherzustellen, dass alle Teilnehmer genügend Platz zum ungestörten und sicheren Trainieren haben. Daher ist die Teilnehme am Festival inzwischen nur noch mit Voranmeldung möglich. Der Voranmeldezeitpunkt wird mehrere Wochen im Voraus auf der Homepage des Akrobatikfestivals bekannt gegeben, da erfahrungsgemäß ein großer Andrang besteht – zuletzt war das Festival nach Öffnung der Voranmeldung innerhalb von Stunden ausgebucht.

Im Teilnahmepreis enthalten ist das komplette Festival: Die Teilnehmer erhalten an der Anmeldung eine Showkarte und das Badge (= Eintrittskarte fürs Festival). Dieses ermöglicht die Teilnahme an den Workshops, beinhaltet Vollverpflegung (Do: kaltes Abendessen | Fr und Sa: Frühstücksbuffet bis nachmittags, dann warmes Abendessen | So Frühstücksbuffet; außerdem durchgehend Sprudel, Tee und Kaffee) und ermöglicht das Betreten der Schlafhalle. Die Preise sind gestaffelt je nach Anreisezeitpunkt und Alter, Tageskarten können aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahlen leider nicht mehr angeboten werden.

Auch Kinder und Jugendliche sind beim Festival herzlich willkommen. Leider können wir aber keine Aufsicht übernehmen, weshalb sie von Eltern oder Aufsichtspersonen begleitet werden müssen. Entsprechende Formulare werden auf der Homepage des jeweiligen Festivals bereitgestellt.

Nächstes Akrobatikfestival

Weitere Informationen zum aktuellen Akrobatikfestival in Karlsruhe stehen unter akrobatik.kleinkunst-ka.de bereit.
Sobald der Termin für das kommende Akrobatikfestival feststeht, wird er im folgenden Kalender angezeigt:

Nov
4
Sa
2017
Knielinger Jongliernacht @ Reinhold-Crocoll-Halle
Nov 4 – Nov 5 ganztägig

Auf dem Karlsruher Terminkalender gibt es dieses Jahr ein neues Event: unsere Knielinger Jonglier- und Akrobatiknacht!

Der Termin steht, die genauen Details kommen im September.

Zum allgemeine Ablauf:
–> Beginn: Samstag, 04.11. ca. 16:00 Uhr
–> Ende: Sonntag, 05.11. ca. 14:00 Uhr
–> Ort: Reinhold-Crocoll-Halle, Am Brurain, 76187 Karlsruhe-Knielingen

Idee: Wir wollen Jonglage und Akrobatik nach Knielingen bringen und schlafen kann man doch am Sonntag! Kommt also nach Karlsruhe-Knielingen, jongliert und trainiert die ganze Nacht bis die Sonne aufgeht.
Es ist wird eine Voranmeldung und ein Frühstück geben und ihr könnt uns riesig weiterhelfen, wenn ihr diese Veranstaltung jetzt schon an möglichst viele Jongleure und Akrobaten weitergebt. Gerne auch an anderen von weiter weg!

Webseite: https://jongliernacht.kleinkunst-ka.de/
(Facebook Versanstaltung: https://www.facebook.com/events/253415595143433/ )